Lehre

Unsere Lehrveranstaltungen bzw. die Lehrveranstaltungen im Bereich Visual Computing haben einen jährlichen Zyklus nach folgendem Schema.

Hinweis: Die Graphik verweist durch Hyperlinks auf weiterführende Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen. Detaillierte Informationen für die Module von Masterstudiengängen folgen in Kürze.

Einführung in das Graphiksystem OpenGL Human Computer Interaction Multimediale Systeme Visual Computing Praktikum Grundlagen der Computergraphik Digitale Bildverarbeitung Einführung in das IT-Projektmanagement Neue Medien und Gesellschaft Aktuelle Themen der Angewandten Informatik Grundlagen der Programmierung 1 Elektrotechnische und digitaltechnische Grundlagen der Informatik Praktikum: Grundlagen der Programmierung

Die Veranstaltung „Graphische Datenverarbeitung“ (jeweils im Sommersemester) bildet die Basis. Die Veranstaltungen unserer Lehrbeauftragten können Teil der Prüfung oder Vertiefungsprüfung sein.

Wissensstoff anzuhäufen und an unsere Studierenden „zu übertragen“ sowie fachliche (Grund-) Fertigkeiten zu entwickeln reicht uns nicht - ist für uns kein akzeptables universitäres Bildungsziel. In allen Veranstaltungen bemühen wir uns, Meta-Wissen zu vermitteln und folgende Schlüsselqualifikationen entwickeln zu helfen:

  • Kreativität
  • abstraktes theoretisches Denken
  • Selbständigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • planerisches und analytisches Denken
  • ausgeprägte Bereitschaft zu Teamarbeit und ständigem Informationsaustausch
  • (Ermutigung zur) Irrtumstoleranz im Sinne eines Lernimpulses
  • Flexibilität
  • Fähigkeit zum selbständigen Problemlösen

(modifizert nach R. Arnold; Peter Glotz)


* Verweise zu anderen Seiten (Links)
Quelle: http://www.gdv.informatik.uni-frankfurt.de/lehre/einstieg.html - gedruckt am 10.12.2018 um 16:02:23